Rezept: Kasseler-Eintopf mit Porree

Am Sonntag gibt’s: einen herbstlichen Kasseler-Eintopf mit Porree

Für 4 Portionen braucht ihr dafür 800 g Kasseler (z. B. Lachs), 1 EL Butterschmalz, 1 kg Kartoffeln (möglichst mehligkochend), 3 große Möhren, 2 dicke Stangen Porree, 2 Stiele Majoran, 1 EL gekörnte Brühe, 200 g Schmand, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Muskat, gerieben.

Das Kasseler tupft ihr trocken, schneidet es in ca. 2 x 2 cm große Würfel und bratet es in einem großen Topf (z. B. Romana i) in erhitztem Butterschmalz ca. 5 Minuten an.

Kartoffeln und Möhren schält und wascht ihr, dann schneidet ihr sie ebenfalls in ca. 2 x 2 cm große Würfel. Putzt den Porree, schneidet ihn in Ringe und wascht ihn. Majoran wascht ihr ebenfalls und zupft dann die Blättchen ab.

Gebt Kartoffeln, Möhren und Porree zu dem Kasseler und dünstet alles an. Verrührt die Brühe mit 500 ml heißem Wasser und gießt sie an. Fügt Majoran hinzu und gart den Eintopf ca. 15-20 Minuten abgedeckt.

Zum Schluss verfeinert ihr den Eintopf mit Schmand und schmeckt ihn mit Salz, Pfeffer und Muskat ab. Dann braucht ihr ihn nur noch in tiefen Tellern oder großen Suppentassen anzurichten und zu servieren. Guten Appetit!

Tipp: Wer den Eintopf gerne etwas flüssiger mag, gibt noch mehr Brühe dazu.

Eine besondere Note bekommt der Eintopf, wenn ihr einen Teil des Kasselers durch Mettwürstchen ersetzt und mit knusprig gebraten Speckstreifen garniert.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel
Konto Newsletter Kontakt FAQ Katalog