Energie sparen beim Kartoffel kochen mit dem Schnellkochtopf

Der Schnellkochtopf: Unser Tipp zum Energie sparen beim Kartoffel kochen

Sauerländische Kartoffelsuppe mit Würstchen

Zutaten für 6 Portionen:

  • 800 g Kartoffeln, festkochend
  • 400 g Möhren
  • 150 g Sellerie
  • 1 Stange Porree
  • 180 g Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 100 g Speck
  • 5 Mettwürstchen
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 30 g Schlagsahne
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 Prisen Muskat
  • Butterschmalz/Öl

Zubereitung der Kartoffelsuppe:
Das Gemüse gründlich waschen und putzen. Dann die Kartoffeln, den Sellerie sowie die Zwiebeln würfeln und die Möhren und den Lauch in Scheiben schneiden. 1 EL Öl im Schnellkochtopf erhitzen und Speck anbraten. Die gewürfelten Zwiebeln dazugeben und andünsten. Anschließend das Gemüse zum kurzen Anbraten hinzufügen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Schnellkochtopf verschließen und auf Stufe 2 stellen. Wenn die Suppe anfängt zu kochen, für weitere 8 Minuten ziehen lassen.

In dieser Zeit in einer Bratpfanne etwas Butterschmalz oder Öl erhitzen, die Mettwürstchen in Scheiben schneiden und von beiden Seiten anbraten. Dann die Petersilie fein hacken. Den Schnellkochtopf nach der angegebenen Kochzeit öffnen, Petersilie hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Eine große Kelle aus dem Schnellkochtopf abschöpfen und beiseite stellen. Die restliche Suppe pürieren und die beiseite gestellte Suppe sowie die Mettwürstchen dazugeben und unterrühren. Nach Belieben mit Sahne verfeinern. Das Toastbrot in Würfel schneiden, im Bratfett der Würstchen kurz goldbraun braten und zur Suppe servieren.

Schnell und energiesparend: Unsere Schnellkochtöpfe

Häufig stellt sich die Frage, wie lange Kartoffeln kochen müssen bzw. wie die Kochzeit bei Kartoffeln aussieht. Dies kommt grundsätzlich darauf an, ob ein Schnellkochtopf oder ein "klassischer" Kochtopf verwendet wird. Schon einmal mit Volldampf gekocht? Nein, dann wird es höchste Zeit. Mit unseren Schnellkochtöpfen verkürzt sich die Garzeit von leckeren Gerichten um bis zu 70 %. Kartoffeln kochen beispielsweise nur etwa 6 statt üblichen 20 Minuten. Dabei werden durch das schonende Garen Vitamine und Aromen perfekt erhalten. Außerdem wird durch die verkürzte Kochzeit auch noch eine Menge Energie gespart. Rund 50 % weniger Energie wird beim Kochen mit dem Dampfkochtopf verbraucht. Und trotzdem ist eine Vielzahl leckerer Gerichte möglich: Fleisch, Hülsenfrüchte, Getreide, Kohl, ganze Kartoffeln, Wurzelgemüse, Suppen und Eintöpfe. Aber auch bei "Omas Rezepten", wie Gulasch oder Rouladen, verkürzt sich die Kochzeit erheblich und der Geschmack bleibt köstlich.

Energie sparen im Schnellkochtopf

Das Schnellkochtopf-Prinzip:

Das Garen im Schnellkochtopf geschieht mit höheren Temperaturen als in herkömmlichen Kochtöpfen, wodurch die Garzeit der Lebensmittel erheblich verkürzt wird. Sie beträgt – je nach Lebensmittel – nur 10 % bis 30 % der normalen Kochzeit. Doch wie kommen die höheren Temperaturen zu Stande? Durch das dichte Verschließen des Schnellkochtopfes kann der aufsteigende Dampf nicht entweichen und ein Überdruck entsteht im Inneren des Topfes. Dadurch erhöht sich der Siedepunkt des Wassers und infolgedessen auch die Innentemperatur im Dampfkochtopf. Die Lebensmittel werden sowohl schneller, als auch deutlich schonender gegart. Dadurch behalten sie ihre Aromen und Geschmacksstoffe und zusätzlich wird Energie gespart. Durch mehrere Sicherheitsvorkehrungen kann der Druck vorm Öffnen des Schnellkochtopfes entweichen, so dass die Verwendung modernen Schnellkochtöpfe vollkommen problemlos und ungefährlich ist.

Schnellkochtopf Speed

Energie sparen beim Kochen: Schnellkochtopf Speed

  • Zeit- und Energieersparnis beim Kochen unter Druck
  • Einhandbedienung - unkompliziertes öffnen und schließen mit einer Hand
  • energiesparender ecotherm® Allherd-Aluminium-Kapselboden
  • 2-stufige Garregelung für schonende und intensive Zubereitung
  • geeignet für alle gängigen Herdarten, inkl. Induktion und Glaskeramik-Kochfelder
  • hoher Sicherheitsstandard (CE- und TÜV-geprüft)
  • praktische Innenskalierung als Dosierhilfe
  • hochwertige, wärmeisolierende Kunststoffgriffe
  • lebensmittelechter, langlebiger Silikon-Dichtungsring

Energiesparend kochen mit dem Schnellkochtopf

---

Das könnte Sie auch interessieren:


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Unsere Empfehlung