Keramikpfannen – natürlich und fettarm braten

Keramikpfannen – natürlich und fettarm braten

Als Keramikpfannen werden meist nicht Pfannen bezeichnet, deren Hauptbestandteil Keramik ist, sondern Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung auf Keramikbasis. Diese Pfannen mit Keramikbeschichtung haben sich als Alternative zu herkömmlichen Beschichtungen auf PTFE-Basis auf dem Markt etabliert. Das Prinzip ist einfach: Auf den Metallkörper der Pfanne wird eine dünne Keramikschicht mit Antihaft-Eigenschaften aufgetragen. Keine PFAS. Keine Chemie. Dabei ist eine Keramikbeschichtung aber härter, kratzfester und hitzeresistenter als herkömmliche Antihaft-Beschichtungen. Und selbst bei Überhitzung werden keine potenziell giftigen Dämpfe freigesetzt (wenngleich die Antihaft-Wirkung Schaden nehmen kann). So können Sie mit Keramikpfannen natürlich und gesund braten, dünsten und kochen.

Unsere Keramikpfannen Green Life Kerana

Bei unserer Keramikpfannen-Serie Green Life Kerana besteht der Metallkörper aus recyceltem Aluminium in hochwertiger Schmiedequalität, der mit der mehrlagigen, nachhaltigen, kratz- und abriebfesten XXStrong-pro-nature-ceramic Antihaft-Versiegelung auf Keramikbasis mit hervorragendem Langzeit-Antihaft-Effekt kombiniert wird. Das leichte Aluminium sorgt hierbei für eine gute Handhabung sowie für eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit und optimale Energieausnutzung.

Die Vorteile von Keramikpfannen

Keramikpfannen ermöglichen Speisen komplett geschmacks- und geruchsneutral zuzubereiten. Auch ohne den Einsatz von Öl bieten sie eine gute Antihaft-Wirkung, sodass sich diese Pfannen wunderbar für fettarme Gerichte eignen – vom Spiegelei oder Omelett über Gemüse bis hin zu Fischgerichten oder Schnitzel.

Keramikpfannen und Öl

Aber zuweilen ist Öl als Geschmacksträger von Vorteil. Wenn Sie Öl zum Braten nutzen möchten, sollten Sie bei Keramikpfannen Vorsicht walten lassen. Erhitzen Sie nämlich Öl über den Rauchpunkt hinaus, polymerisiert es. Das bedeutet: Auf der Oberfläche der keramischen Antihaftbeschichtung bildet sich eine braune, klebrige Schicht. Diese mindert die Antihaft-Eigenschaften signifikant und lässt sich nur schwer entfernen.

Die Alternative zur Keramikpfannen

Wenn Sie aber schon allein aus geschmacklichen Gründen gerne Öl nutzen und eine robustere Pfanne mit Antihaftwirkung haben möchten, die hitzebeständig und auch spülmaschinentauglich ist, empfehlen wir statt Keramikpfannen eine Edelstahl-Pfanne mit UniverSUS zu verwenden. Die ist materialbedingt etwas schwerer. Außerdem benötigen Sie immer etwas Öl, um die Antihaft-Wirkung zu aktivieren. Aber UniverSUS kommt gleichfalls ohne PTFE oder andere Chemie aus, ist hocherhitzbar und spülmaschinentauglich.
Sie haben die Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren:


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.