Rezept: Omas Frikadellen

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Zwiebel, mittelgroß
  • 1 Ei, Größe M
  • 10 g glatte Petersilie
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Würfeln Sie die Zwiebel mit einem scharfen Messer. Erhitzen Sie dann Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne und dünsten die Zwiebeln darin. Nehmen Sie die Pfanne dann vom Herd. Verquirlen Sie nun in einer großen Schale Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer und Senf mit einem Schneebesen. Verkneten Sie alles zusammen mit Hackfleisch, den gedünsteten Zwiebeln und gehackter Petersilie zu einer Masse. Formen Sie aus dieser etwa acht bis zehn gleichgroße Kugeln, die Sie etwas flach drücken.

Erhitzen Sie jetzt abermals in einer beschichteten Pfanne 1 EL Butterschmalz und geben Sie die Frikadellen vorsichtig bei mittlerer Hitze hinein. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Frikadellen genügend Platz haben und durch die Hitze gleichmäßig gegart werden. Braten Sie die Frikadellen von beiden Seiten braun an. Wenden Sie sie dabei möglichst selten. Wenn Sie die fertigen Frikadellen aus der Pfanne nehmen, um eine neue Fuhre zu braten, sollten Sie bei jedem Durchgang etwas neues Butterschmalz in die Pfanne geben. Lassen Sie die fertig aus der Pfanne genommenen Frikadellen kurz auf einem Stück Küchenpapier abtropfen, bevor Sie sie servieren.

Als Beilage empfehlen wir Kartoffelstampf und Rotkohl. Statt Kartoffelpüree schmeckt aber zu Omas frischen Frikadellen auch hervorragend Omas Kartoffelsalat.

Tipps für Omas Frikadellen:

  • Die Frikadellen nicht zu heiß anbraten. Sonst verbrennt die äußere Schicht und das Innere wird nicht gar.
  • Das Andünsten der Zwiebeln macht sie etwas milder und nimmt ihnen den Biss.
  • Nicht zu viele Frikadellen gleichzeitig in die Pfanne geben. Bei wenigen Frikadellen kann sich die Hitze besser verteilen und die Frikadellen werden gleichmäßiger gegart.
  • Hände vorm Verkneten der Masse und vor dem Formen der Frikadellen anfeuchten, so bleibt das Hackfleisch nicht an den Fingern kleben.

Bratpfanne Industar





Passend zum Rezept: Bratpfanne Industar

  • Beste Pfanne: Testsieger Stiftung Warentest (Ausgabe 1/2021), 28 cm Ø
  • Beschichtung: strapazierfähige und hochwertige DIAMAS-PRO-Antihaft-Beschichtung
  • Boden: energieeffizienter Aluminiumkapselboden, für Induktions-, Glaskeramik-, Elektro- und Gasherde geeignet
  • Hauptmaterial: hochwertiger rostfreier Edelstahl
  • Griff: stabiler, wärmeisolierender Edelstahlgriff
  • Ausführung: extra schwere, sehr robuste Ausführung
  • Rand: sicheres und tropffreies Abgießen durch starken Schüttrand

-

-

-

Das könnte Sie auch interessieren:


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Unsere Empfehlung
Bratpfanne Industar (DIAMAS-PRO beschichtet), 20 - 32 cm
Logo Gastro SUS
GastroSUS
Industar - for professionals -
Bratpfanne Industar (DIAMAS-PRO beschichtet), 20 - 32 cm
ab 44,99 €
Testsieger-Set Industar (GastroSUS, DIAMAS-PRO beschichtet), 4-tlg
Logo Gastro SUS
GastroSUS
Industar - for professionals -
Testsieger-Set Industar (GastroSUS, DIAMAS-PRO...
159,00 € 184,99 €
Testsieger-Set Industar (GastroSUS, DIAMAS-PRO beschichtet), 3-tlg
Logo Gastro SUS
GastroSUS
Industar - for professionals -
Testsieger-Set Industar (GastroSUS, DIAMAS-PRO...
129,00 € 139,99 €