Skagen-Rezept: Gebratene Nudeln mit Kokos-Fleischbällchen

Zutaten (für 4 Personen):

Fleischbällchen
• 200 g Schweine-Hackfleisch
• 350 g Rinder-Hackfleisch
• 1 TL Sambal Oelek
• 1 Ei
• Salz und Pfeffer aus der Mühle
• 200 g Kokosraspeln, getrocknet
• 1 TL Ingwer sehr fein gehackt
• 1 TL Palm- oder Rohrzucker
• 1 TL Chiliflocken
• 1 Prise Koriander gemahlen
• 300 – 400 ml Öl zum Ausbacken

Gebratene Nudeln
• 400 g asiatische Nudeln (z.B. Mi, Reisnudeln, Ramen)
• Saft einer Bio-Zitrone
• 2 TL Fischsauce
• 2 TL Tamarindenmark
• 2 EL süße Chilisauce
• 2 EL helle Sojasauce
• 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
• 2 große weiße Zwiebeln
• 1 Bund Frühlingszwiebeln
• 1 Stange Porree
• 2 Baby-Pak-Choi
• 1 TL Ingwer, fein gehackt
• 1 Chilischote
• 2 rote Peperoni
• Salz aus der Mühle
• 1 Bund Koriander
• 3 EL Öl zum Anbraten
• süße Chilisauce oder Ketchup
• 3 – 4 EL Wasser

Zubereitung

Hackbällchen
• Hackfleisch, Sambal Olek, Ingwer und das Ei in eine große Schüssel geben, mit Salz und
 Pfeffer würzen.
• Kokosraspel mit Chiliflocken, Zucker, Koriander vermischen, mit in die Schüssel geben.
• Alle Zutaten sehr gut vermengen und daraus ca. 30 kleine Bällchen formen.
• Ca. 300 ml Öl im Wok erhitzen und die Fleischbällchen portionsweise ausbacken; bei
 Bedarf noch etwas Öl nachgeben.
• Kokosbällchen warm stellen. Wok reinigen.

Gebratene Nudeln
• Nudeln nach Anleitung zubereiten, abschütten und abtropfen lassen.
• Zitrone auspressen, mit Fischsauce, Tamarindenmark, Chilisauce, Sojasauce, Ingwer, 
Knoblauch, 3 – 4 EL Wasser vermischen.
• Zwiebeln in Streifen, Frühlingszwiebel schräg in Ringe und Pak-Choi in Rautenform
 schneiden, danach den Koriander vom Stiel entfernen und grob hacken.
• Öl im Wok erhitzen und die Nudeln kurz anbraten. Gemüse hinzufügen (das Grün vom Pak-
Choi und Koriander aufbewahren).
• Chili, Peperoni und Salz einrühren. Alles zusammen circa 2 - 3 Minuten bei hoher
 Temperatur garen.
• Anschließend die Saucenmischung hinzufügen und vermischen. Die restlichen Pak-Choi
 dazu geben und kurz mit garen.
• Eventuell mit Sojasauce abschmecken und den größten Teil des Koriandergrüns
 unterheben.
• Fleischbällchen, Chilisauce und Ketchup zum Dippen servieren. Restliches Koriandergrün
 als Garnitur verwenden.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Passende Artikel